Login


Passwort vergessen?     Login schliessen

Angebot zur freiwilligen Beichte

Als katholische Schule machen wir unseren Schülerinnen verschiedenartige Angebote im Bereich der Schulpastoral, aus denen sie das für sie passende wählen können. Dazu zählt auch, dass alle Mädchen in der Fastenzeit die Gelegenheit dazu haben, an einem freiwilligen Beichtgespräch teilzunehmen – eines der sieben Sakramente der katholischen Kirche. Neben unserem Kaplan stellen sich vier weitere Beichtväter zur Verfügung, um den ganzen Vormittag lang den Heranwachsenden Gesprächsmöglichkeiten anzubieten.
Schülerinnen, die das Angebot in Anspruch nehmen wollen, dürfen klassenweise den Unterricht verlassen, um zunächst in der hauseigenen Kapelle zur Ruhe zu kommen. In den Bänken finden sie Flyer, auf denen wichtige Tipps zur Beichte in knapper Form zusammengefasst sind. Außerdem sprechen sie ein stilles Gebet und bereiten sich so innerlich auf das folgende Gespräch vor. Anschließend begeben sie sich in das nächste frei werdende Zimmer zu einem der fünf Beichtväter.
Viele Schülerinnen berichten im Nachhinein, dass sie sich durch die Begegnung mit dem Geistlichen gestärkt fühlen. Schließlich geht es nicht darum, die formalisierte Beichte streng einzuhalten. Vielmehr sollen den Mädchen im Gespräch neue Perspektiven eröffnet werden und sie die Möglichkeit erhalten, sich etwas von der Seele zu reden. Aus diesem Grund wird das Beichtgeheimnis auch stets gewahrt.
Mit neuem Mut und neuer Hoffnung gehen die Mädchen anschließend zurück ins Klassenzimmer und nehmen wieder am Unterricht teil.