Login


Passwort vergessen?     Login schliessen

Unsere SMV

SMV steht für „Schüler-Mitverantwortung“, welche sich aus allen Klassensprecherinnen der Schule zusammensetzt. Sie ist dafür zuständig, die Anliegen aller Schülerinnen gegenüber dem Lehrerkollegium und der Schulleitung zu vertreten und in Abstimmung mit ihnen auch umzusetzen. Was dabei herauskommt, kann sich sehen lassen: Tutorinnen für die Fünftlässlerinnen, Schülernachhilfe, Aktionen für eine bessere Umwelt, Schulfeste und vieles mehr!

Unsere Klassensprecherinnen im Schuljahr 2021/22:

Unsere Schülersprecherinnen:

Regina (10. Klasse)

Laura (10. Klasse)

Franziska (9. Klasse)


Als Schülersprecherin ist mir wichtig, dass sich alle in der Schulfamilie wohlfühlen und ein gutes Verhältnis zueinander haben. Ich möchte eine Ansprechpartnerin für meine Mitschülerinnen sein und die gute Verbindung zwischen Lehrkräften und Schülerinnen halten und stärken. Mir liegt es besonders am Herzen, Ideen und Wünsche meiner Mitschülerinnen zu erfüllen. In meiner Freizeit spiele ich Theater, mache gerne Musik und lese sehr viel.


Als Schul- und Klassensprecherin lege ich Wert drauf, dass jeder seinen Platz in unserer Schulfamilie findet. Sehr wichtig finde ich außerdem, dass jede meiner Mitschülerinnen ihre Wünsche, Probleme und kreativen Ideen äußern kann. Auch ein gutes und harmonisches Miteinander liegt mir sehr am Herzen, denn bedeutsam ist in dieser Zeit vor allem der Zusammenhalt untereinander. In meiner Freizeit nähe und zeichne ich gerne und treffe ich mich mit Freunden. Ich freue mich auf ein neues, tolles Schuljahr!


Als Schülersprecherin möchte ich die Interessen meiner Mitschülerinnen vertreten und dazu beitragen, dass diese umgesetzt werden können. Mein Ziel ist es, dass sich jede Einzelne wohlfühlt und sich jede als wertvollen und gleichberechtigten Teil der Schulfamilie sieht. Ein positives schulisches Umfeld empfinde ich gerade deswegen als so wichtig, weil es das Lernen und Wohlbefinden der Schülerinnen beeinflusst: Faktoren wie eine gute Klassengemeinschaft, eine gute Lernatmosphäre, stabile Freundschaften, freundliche und verständnisvolle Lehrkräfte und ein guter Unterricht sind ausschlaggebend dafür, ob man gerne zur Schule geht. Zögert nicht, auf mich als eure Schülersprecherin zuzugehen, ich verspreche zuzuhören und eure Anliegen ernst zu nehmen, denn zu meinen größten Werten zählen Offenheit, Toleranz und Respekt jedem Menschen gegenüber auf.

Wir sind immer für unsere Schülerinnen da!

 
Frau Schiltz, Frau Rapp und Herr Weiß sind als Verbindungslehrkräfte die Anlaufstelle für Wünsche, Anregungen und Ideen, die unser Schulleben für alle zu einem kameradschaftlichen und bunten Miteinander machen. Auch bei Problemen haben sie immer ein offenes Ohr für die Schülerinnen und helfen gerne weiter.

Die Meinung unserer Mädels ist uns wichtig – auch digital!

 
Dass ein toller Austausch innerhalb der Schulfamilie auch zu Zeiten von Corona funktionieren kann, haben unsere Klassensprecherinnen und unsere SMV-Lehrkräfte unter Beweis gestellt. Viele tolle Anregungen und Ideen, wie auch aktuell eine lebendige Schule ganz im Sinne unseres kirchlichen Profils gestaltet werden kann, wurden im Plenum und auch in Gruppenarbeiten aufgezeigt und diskutiert. Wir freuen uns schon sehr darauf, die Projekte bald gemeinsam umsetzen zu können. Ein herzlicher Dank gilt unseren Klassen- und Schülersprecherinnen sowie den betreuenden Lehrkräften für die tolle Vorbereitung und Durchführung dieses besonderen Tages!

Aktionen der SMV

Wir möchten euch hier noch einige Aktionen vorstellen, die von uns organisiert werden, und auf die wir ganz besonders stolz sind:

Compassion Projekte im Lockdown
 
Liebevoll gestaltete Osternestchen und persönliche Briefe – darüber durften sich in den vergangenen Wochen die Besucher der Wärmestube und des Caritas-Tafelladens sowie junge Patienten der Kinder- und Jugendpsychiatrie Kempten und Bewohner eines Seniorenzentrums freuen. Die SMV unserer Schule hat es sich zum Ziel gemacht, einen Gegenpol zu den vielen von Corona überschatteten Monaten zu schaffen: „Gerade in der Osterzeit wollten wir eine fröhliche, bunte Stimmung auch außerhalb unserer Schule verbreiten!“ sagt Muriel (9. Klasse). Dabei rückten – ganz im Sinne von „Compassion“, was in der Übersetzung so viel heißt wie „Mitgefühl“ und „Barmherzigkeit“ – finanziell oder gesundheitlich benachteiligte sowie ältere Menschen in den Fokus der Jugendlichen.
In Kleingruppen wurden am digitalen SMV-Tag Pläne geschmiedet und Kontakte zu verschiedenen Organisationen geknüpft. Die Klassensprecherinnen verbreiteten die tollen Ideen an ihre Mitschülerinnen, schnell beteiligten sich mehrere hundert hochmotivierte Mädchen an den Projekten. Im Homeschooling wurde gestaltet, in Kleingruppen fanden dann die Übergaben statt. Dabei zeigte das Lächeln in den Gesichtern der Beschenkten sehr deutlich, wie wertvoll solche kleinen Gesten sein können.
„Besonders toll ist es, dass wir von den Bewohnern des Altenheims in dieser Woche Briefe zurückerhalten haben!“ freut sich Lara (Schülersprecherin, 10. Klasse). Hier könnte sich im Nachgang sogar die eine oder andere ganz besondere Brieffreundschaft zwischen Jung und Alt entwickeln…

Faschingsparty für unsere Fünftklässlerinnen
 
Jedes Jahr am gumpigen Donnerstag steckt unsere ganze Schule im Faschingsfieber. Schon vormittags kommen viele Schülerinnen aus allen Klassen verkleidet in die Schule. Während sich die höheren Jahrgangsstufen Klassenmottos wie z.B. „90er Jahre“ oder „Bad Taste“ überlegen, ist vor allem in der 5. Jahrgangsstufe ein riesen Repertoire an unterschiedlichsten Verkleidungen vertreten. Zurecht – denn für genau diese Schülerinnen findet nach dem Unterricht eine große Faschingsparty, die die Tutorinnen der 9. Klasse für sie organisieren, in der Turnhalle statt. Hier wird dann gespielt (Wäscheklammer-Fangen), gegessen (leckere Semmel, Faschingskrapfen und natürlich Süßigkeiten) und viel gefeiert und getanzt. Zu Liedern wie „Macarena“ machen unsere Tutorinnen ordentlich Stimmung und alle Mädchen tanzten mit. Der Höhepunkt der Faschingsparty ist unsere traditionelle Kostümprämierung, bei der die schönsten und kreativsten Verkleidungen der einzelnen Klasse gewählt und gewürdigt wurden.

Unser Schulfest
 
Einen schönen Abschluss des Schuljahres bildete unser Schulfest, das am 18. Juli 2019 bei strahlendem Sonnenschein stattfand. Die verschiedenen Klassen beteiligten sich mit einem Stand, an dem Snacks oder Getränke für alle angeboten wurden, oder einer Station mit lustigen Spielen zum Mitmachen.Ob Dosenwerfen, Sportspiele oder Entspannen zu guter Musik aus dem Lautsprecher – es war für alle etwas geboten. Ein Highlight war der Grill, auf dem Herr Lingg und Herr Nenninger leckere Würstchen brutzelten.

Hier kommt der „echte“ Nikolaus!
 
Am 6. Dezember kommt traditionell der Nikolaus in unsere Schule: In Gestalt unserer Schülersprecherinnen und unterstützt von Schülerinnen unseres Werteteams! Im Namen der SMV machen sie der gesamten Schulfamilie eine große Freude und verteilen „echte“ Schokonikoläuse: mit Mitra und Bischofsstab – und natürlich bio und fair gehandelt! Für diese tolle Überraschung sagen wir vielen Dank!

Gestaltung der Unterführung
 
Mit viel Kreativität und Herzblut haben Schülerinnen die Unterführung am Andenauerring neu gestaltet. Schon lange war die triste und beinahe unheimliche Unterführung vielen ein Dorn im Auge. Nachdem sich alle Klassensprecherinnen am SMV-Tag 2018/19 auf ein Konzept zur Neugestaltung geeinigt hatten, legten die Schülerinnen der damaligen 10ten Klasse los. Etliche freie Nachmittage verbrachten die Mädchen damit, jedem Schulfach ein eigenes Bild zu widmen. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen:
 

 
Vielen Dank an die Künstlerinnen für ihren Einsatz und auch an die Stadt Kempten, die das Projekt finanziell unterstützt hat.